Punktspielrunde Sommer 2016

Rückblick Punktspielrunde Sommer 2016

 

Die Punktspiel-Saison 2016 ist beendet und unsere Teams haben dabei in knapp zwölf Wochen zusammen 43 Begegnungen ausgetragen. Allein 23 Spiele wurden von den vier reinen TV Rot-Weiss-Mannschaften absolviert. 20 weitere Spiele bestritten die drei Teams, die in Spielgemeinschaft mit dem TTV Schröck an den Start gingen. Aus sportlicher Sicht ist der Klassenerhalt unserer 1. Herren in der Bezirksliga B und das gute Abschneiden unserer Herren 40 in der Kreisliga A hervorzuheben. Sehr erfeulich war darüber hinaus das Auftreten unserer neu formierten gemischten U12.   

 

 

 

 


1. Herren

Die Begegnung gegen den bereits feststehenden Meister aus Eiterfeld wurde zum absoluten Herzschlagfinale für unsere Jungs. Nachdem nur das Geburtstagskind Sebi Geiler sein Einzel gewinnen konnte, stand es vor den abschließenden Doppel 1:3 gegen uns. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Ergebnisse der Abstiegskonkurrenten bereits vor und es war klar, dass nur ein Unentschieden den Klassenerhalt sicherstellen konnte. In Doppel 1 hatten Geiler/Pereira dann auch wenig Mühe mit ihren Gegnern und verkürzten auf 2:3 - alles hing jetzt am letzten Doppel, dass C.Seidl/Honig nach starker Leistung mit 7:6 / 6:0 gegen Spruck/Wolfschlag letztlich verdient nach Hause bringen konnten.

 

2. Herren

Wie bereits im Hinspiel trennte sich unsere 2. Herren mit 3:3 vom Homberger TC. Hervorzuheben sind die Einzelsiege von Andy Fischer und Fabian Schmidt. Nur knapp musste sich Daniel Schröter gegen den starken Florian Prihoda geschlagen geben. Nachdem  Schmidt/Schröter ihr Doppel überzeugend mit 6:2/6:2 gewinnen konnten, musste das Doppel Fischer/Hemer in der letzten Begegnung  leider eine Niederlage gegen Prihoda/Scheunemann einstecken. Das 3:3-Endergebnis genügt dem Homberger TC zum Klassenerhalt. Unsere "Zweite" wird nächste Saison eine Klasse tiefer antreten.

 

Herren 40

Die Herren 40 meistern auch ihre letzte Saisonaufgabe in Rauschenberg souverän und gewinnen mit 6:0.

Mit fünf Siegen und nur einem Unentschieden bringt unser Team eine ungeschlagene Saison zu Ende. Aufgrund der Matchpunkt-Bilanz reicht dieses am Ende für den zweiten Platz, mit welchem vor der Saison nicht zu rechnen war. Ein besonderer Dank gilt allen Spielern aus der Ü50, die das Team an allen Spieltagen komplettiert haben.