Herren 50

Samstag 11.07. - Herren 50 gegen Kirchhain

 

50 er Herren Halbzeitmeister

Mit einer ansprechenden und souveränen Vorstellung gehen die Herren 50 in die Sommerpause. Mit einem 6:0 gegen Kirchhain II wurde das Punktekonto auf ebenfalls 6:0 aufgestockt.

 

Neben den erwarteten Siegen von Manfred Hahn und Stefan Honig, sowie einem erneuten Sieg von Michael Frantz konnte Mirko Claus mit einem taktisch konsequenten Spiel seinen Gegner entnerven. Dieser Auftritt von Mirko war einer seiner besten im Trikot des Clubs.

 

In den Doppeln haben Stefan und der Kapitän Klaus Schlein eindeutig und mit kurzen Prozess gewonnen.

Spannend bis zum Schluss das andere Doppel mit Manfred und Michael - letztendlich ebenfalls mit positivem Ausgang für unser Team. 

 

Als Tabellenführer geht man in die Sommer-pause.

Herren 30

Sonntag 04.07. - Herren 30 in Ober-Schmitten

 

Am Wochenende waren wir zu Gast beim TC Ober-Schmitten. Auf dem dortigen Kunstrasen ging es sogleich gut los. Sebastian lieferte eine perfekte Partie ab und ließ seinem Gegner keine Chance. Mit sicherem Spiel und wenigen eigenen Fehlern entschied er das erste Match am Ende deutlich mit 6:0; 6:1 für sich und holte somit den ersten Punkt für uns.

 

Im Spiel auf dem neben Platz musste Daniel wenig später eine Niederlage hinnehmen. Im ersten Satz entwickelte sich zunächst ein einseitiges Spiel, in dem Daniel schnell mit 1:5 zurück lag. Er kämpfte sich jedoch zurück und hatte beim Stand von 6:5 einen Satzball, den er leider nicht verwerten konnte und so ging der Satz wenig später in den Tiebreak. In diesem unterlag Daniel am Ende mit 8:6. Im zweiten Satz hatte er dann seinem gut aufschlagenden Gegner nicht mehr viel entgegenzusetzen und

verlor mit 6:1.

 

 

Unsere Nummer 1 Thorsten, bot den Zu-schauern wieder einmal eine überragende läuferische und kämpferische Leistung. Nach dem ersten Satz, den Thorsten mit 2:6 abgeben musste, nahm das Spiel im zweiten Satz an Fahrt auf und es kam zu vielen langen und spektakulären Ballwechseln. Den ausgeglichen-en zweiten Satz, konnte Thorstens Gegner letztlich mit 4:6 für sich entscheiden.

 

 

Um die Siegchancen zu wahren lag jetzt die ganze Last auf Fabians Schultern. Im vierten Einzel an diesem Tag, entwickelte sich zu Beginn ein richtiges „Breakfestival“. Erst beim Stand von 3:2 konnte Fabian das erste Aufschlagspiel in diesem Match gewinnen und sicherte sich kurze Zeit später den Satzgewinn mit 6:2. Der zweite Satz war zunächst sehr ausgeglichen. Beim Stand von 3:3 konnte Fabian sich jedoch absetzen. In dieser Phase konnte er seinem Gegner mit guten Bällen auf die Rückhand den Zahn ziehen und holte sich mit 6:3 den verdienten Sieg.

Mit 2.2 ging es nun also in die Doppel. Leider sind diese schnell erzählt. In beiden Doppeln war nicht viel zu holen. Thorsten und Daniel verloren mit 0:6; 1:6 und hatten nicht den Hauch einer Chance. Gegen die Aufschläge wie auch das Volleyspiel ihrer Gegner haben die Beiden kein Mittel gefunden.

 

Auch bei Fabian und Sebastian lief es nur unwesentlich besser. Der TC Ober-Schmitten setzte für das Doppel zwei neue Spieler ein, die mit ihrer Frische und Erfahrung das Match mit 2:6; 1:6 für sich entschieden.

Somit ging das Spiel mit 2:4 an den TC Ober-Schmitten.

  

Nächsten Sonntag im Heimspiel gegen den Beuerner TC werden wir den nächsten Anlauf nehmen um den ersten Saisonsieg zu erringen.

Wegen Regens verlegt auf 18.07. - 09:00 Uhr

Herren 50

Samstag 03.07. - Herren 50 gegen Marburg

 

Herren 50 mit zweitem Sieg

Gegen das Team vom TV Marburg wurde ein souveräner Sieg eingefahren. Ohne Satzverlust haben Manfred, Stefan, Mirko und Michael ihre Einzel gewonnen. Dabei Gratulation an Michael Frantz, der seinen ersten Einzelsieg in der Medenrunde feiern durfte.

 

Die abschließenden Doppel Manfred mit unserem Kapitän Klaus und Stefan mit Mirko konnten auch siegreich gestaltet werden.

 

Nächste Woche Samstag , 10.07.21 kommt es zum Duell gegen Kirchhain II. Auf unserer Anlage treten um 14.00 Uhr die beiden ungeschlagenen Teams gegeneinander an.

Erste Herren

Sonntag 04.07. - 1. Herren gegen Eiterfeld

 

Heimspielauftakt: 1. Herren gegen RW Eiterfeld

Nach verlorenem 1.Spiel letzte Woche ist es uns leider nicht gelungen gegen Eiterfeld zu Punkten.

 

Lediglich Olli konnte sein Einzel im Match Tie-Break gewinnen und setzte so den einzigen Lichtblick an diesem Tag.

Christian und Tim sowie auch Sebastian waren im Einzel chancenlos und mussten jeweils deutliche Zweisatz-Niederlagen hinnehmen.

 

Gegen starke Eiterfelder hatten wir dann auch im Doppel keinen Satz mehr holen können, jedoch war die Leistung unserer Mannschaft im Doppel deutlich besser als in den Einzeln.

 

Tim und Olli haben den ersten Satz im Tie Break knapp verloren. Der zweite Satz ging klar verloren. Sebastian und Christian hatten im ersten Satz keine Chance - im zweiten Satz konnten sie gut mithalten.

Letztendlich steht ein 1:5 auf dem Spielbericht.

 

Nächste Woche geht's zu Petersberg Fulda. Auch da wird es wohl wieder schwer für uns.

Wegen Regens verlegt auf 18.07. - 10:00 Uhr



Herren 30

Sonntag 04.07. - Herren 30 in Ober-Schmitten

 

Am Wochenende waren wir zu Gast beim TC Ober-Schmitten. Auf dem dortigen Kunstrasen ging es sogleich gut los. Sebastian lieferte eine perfekte Partie ab und ließ seinem Gegner keine Chance. Mit sicherem Spiel und wenigen eigenen Fehlern entschied er das erste Match am Ende deutlich mit 6:0; 6:1 für sich und holte somit den ersten Punkt für uns.

 

Im Spiel auf dem neben Platz musste Daniel wenig später eine Niederlage hinnehmen. Im ersten Satz entwickelte sich zunächst ein einseitiges Spiel, in dem Daniel schnell mit 1:5 zurück lag. Er kämpfte sich jedoch zurück und hatte beim Stand von 6:5 einen Satzball, den er leider nicht verwerten konnte und so ging der Satz wenig später in den Tiebreak. In diesem unterlag Daniel am Ende mit 8:6. Im zweiten Satz hatte er dann seinem gut aufschlagenden Gegner nicht mehr viel entgegenzusetzen und

verlor mit 6:1.

 

Unsere Nummer 1 Thorsten, bot den Zuschauern wieder einmal eine überragende läuferische und kämpferische Leistung. Nach dem ersten Satz, den Thorsten mit 2:6 abgeben musste, nahm das Spiel im zweiten Satz an Fahrt auf und es kam zu vielen langen und spektakulären Ballwechseln. Den ausgeglichenen zweiten Satz, konnte Thorstens Gegner letztlich mit 4:6 für sich entscheiden.

 

Um die Siegchancen zu wahren lag jetzt die ganze Last auf Fabians Schultern. Im vierten Einzel an diesem Tag, entwickelte sich zu Beginn ein richtiges „Breakfestival“. Erst beim Stand von 3:2 konnte Fabian das erste Aufschlagspiel in diesem Match gewinnen und sicherte sich kurze Zeit später den Satzgewinn mit 6:2. Der zweite Satz war zunächst sehr ausgeglichen. Beim Stand von 3:3 konnte Fabian sich jedoch absetzen. In dieser Phase konnte er seinem Gegner mit guten Bällen auf die Rückhand den Zahn ziehen und holte sich mit 6:3 den verdienten Sieg.

Mit 2.2 ging es nun also in die Doppel. Leider sind diese schnell erzählt. In beiden Doppeln war nicht viel zu holen. Thorsten und Daniel verloren mit 0:6; 1:6 und hatten nicht den Hauch einer Chance. Gegen die Aufschläge wie auch das Volleyspiel ihrer Gegner haben die Beiden kein Mittel gefunden.

 

Auch bei Fabian und Sebastian lief es nur unwesentlich besser. Der TC Ober-Schmitten setzte für das Doppel zwei neue Spieler ein, die mit ihrer Frische und Erfahrung das Match mit 2:6; 1:6 für sich entschieden.

Somit ging das Spiel mit 2:4 an den TC Ober-Schmitten.

  

Nächsten Sonntag im Heimspiel gegen den Beuerner TC werden wir den nächsten Anlauf nehmen um den ersten Saisonsieg zu erringen.

Herren 50

Samstag 03.07. - Herren 50 gegen Marburg

 

Herren 50 mit zweitem Sieg

Gegen das Team vom TV Marburg wurde ein souveräner Sieg eingefahren. Ohne Satzverlust haben Manfred, Stefan, Mirko und Michael ihre Einzel gewonnen. Dabei Gratulation an Michael Frantz, der seinen ersten Einzelsieg in der Medenrunde feiern durfte.

 

Die abschließenden Doppel Manfred mit unserem Kapitän Klaus und Stefan mit Mirko konnten auch siegreich gestaltet werden.

 

Nächste Woche Samstag , 10.07.21 kommt es zum Duell gegen Kirchhain II. Auf unserer Anlage treten um 14.00 Uhr die beiden ungeschlagenen Teams gegeneinander an.

Erste Herren

Sonntag 04.07. - 1. Herren gegen Eiterfeld

 

Heimspielauftakt: 1. Herren gegen RW Eiterfeld

Nach verlorenem 1.Spiel letzte Woche ist es uns leider nicht gelungen gegen Eiterfeld zu Punkten.

 

Lediglich Olli konnte sein Einzel im Match Tie-Break gewinnen und setzte so den einzigen Lichtblick an diesem Tag.

Christian und Tim sowie auch Sebastian waren im Einzel chancenlos und mussten jeweils deutliche Zweisatz-Niederlagen hinnehmen.

 

Gegen starke Eiterfelder hatten wir dann auch im Doppel keinen Satz mehr holen können, jedoch war die Leistung unserer Mannschaft im Doppel deutlich besser als in den Einzeln.

 

Tim und Olli haben den ersten Satz im Tie Break knapp verloren. Der zweite Satz ging klar verloren. Sebastian und Christian hatten im ersten Satz keine Chance - im zweiten Satz konnten sie gut mithalten.

Letztendlich steht ein 1:5 auf dem Spielbericht.

 

Nächste Woche geht's zu Petersberg Fulda. Auch da wird es wohl wieder schwer für uns.



Erste Herren

Sonntag 27.06. - 1. Herren in Lauterbach.

 

Voll motiviert machten sich die 1. Herren auf zum Auswärtsspiel nach Lauterbach. Bei bestem Tenniswetter legten wir gut los. Christian hatte seinen Gegner mit 6:1 im ersten Satz überrollt. Im zweiten Satz drehte der Lauterbacher Wendorff allerdings auf und setzte sich nach einigen mächtigen Vorhänden im zweiten Satz mit 7:5 durch. Den Match Tie-Break konnte Wendorff schließlich klar für sich entscheiden.

 

Unsere Nummer 4 Oliver Welt konnte in seinem Match stark mithalten. Den ersten Satz hat Oliver aufgrund seiner guten Länge in den Grundlinienschlägen mit 7:5 für sich entschei-den können. Jedoch auch hier legte der Lauterbacher Kolb im zweiten Satz eine Schippe drauf. 6:2. Leider fand Oliver nicht mehr den Weg zurück ins Match und musste auch den Match Tie-Break klar abgeben. So ging es mit 0:2 aus unserer Sicht in die letzten Einzel.

 

Sebastian erwischte mit Nujic, den kroatischen Vereinstrainer, einen absoluten Top-Spieler. Nach nicht mal einer Stunde war die Brille verteilt und unsere chancenlose Nummer 1 konnte sich das Match von Tim anschauen.

 

Tim konnte im ersten Satz gut mit seinem Gegner Bauer mithalten. Nach einem sehr knappen Ball von Tim war leider das 4:6 auf der Anzeigetafel zu sehen. Der zweite Satz war von Bauer fast fehlerfrei. 6:1 musste Tim die Niederlage akzeptieren.

 

Im Doppel hatte Sebastian und Tim das Nachsehen gegen den Croaten Nujic und seinen Partner Kolb. Die Zuschauer konnten hier jedoch mit einigen hochklassigen Ballwechseln unterhalten werden. 6:2 6:0 hieß es am Ende für die Lauterbacher.

 

Das zweite Doppel war letztendlich die Hoffnung auf den Ehrenpunkt. Christian und Oliver waren in der Lage die Lauterbacher unter Druck zu setzen. Jedoch waren wir heute in den entscheidenden Punkten im Nachsehen. Gute Punkte wurden verwandelt, doch reichte es leider  dennoch nicht das Doppel zu gewinnen. 6:4 7:5 lautete das Ergebnis im Doppel 2.

 

So mussten wir uns mit 0:6 in der neuen Liga einem Spitzen Gegner geschlagen geben.

Die Harmonie und sportliche Fairness zwischen den beiden Teams können wir hervorheben. Immerhin haben wir nach dem Match noch ein paar isotonische Drinks zu uns genommen und uns gut mit den Lauterbachern unterhalten, die uns auf ihrer schönen Anlage hervorragend bewirtet haben.

Nächste Woche Sonntag spielen wir zuhause um 09 Uhr. In diesem Spiel rechnet sich unsere Erste deutliche bessere Siegchancen aus.

Herren 30

Sonntag 27.06. - Herren 30 gegen Lich

 

Am letzten Wochenende war es endlich wieder soweit. Unsere Ü30 Herren Mannschaft startete gegen den RW aus Lich in die Medenrunde. Die Gäste aus dem über alle Grenzen hinweg berühmten "Bierbrauort", zeigten sich nicht nur auf dem Papier als der erwartet starke Gegner.

 

Nach den, vom Ergebnis her sehr deutlich verlorenen Einzeln, kam es dann zu den Doppel Paarungen. Hier zeigte sich ganz schnell, dass unsere Jungs aber auch gar keinen Moment locker ließen, um noch irgendwie den ein oder anderen Punkt in Dreihausen behalten zu können. Die von den LK ´n her hoch favori-sierten Tennisfreunde aus Lich kamen in beiden Doppel recht schnell auf Betriebstemperatur und sogar in Bedrängnis.

 

Frei nach dem Motto Hermann Hesses, "Strebe das Unmögliche an um das Mögliche zu erreichen!", war es dann soweit. Nach gut 2 Stunden hatte das Doppel 1 (Schieber & Elegante) Ihren ersten Matchball. Mit 10 zu 8 entschieden Sie dieses hochklassige Doppel für sich und fuhren einen verdienten Punkt für den TV RE 1984 ein.

Das 2. Doppel ging nach gutem Spiel von Fabi und Basti an die Protagonisten aus Lich.

 

Zu erwähnen wären da noch die durchaus positiv ausgefallenen Feedbacks für den Mann an der Grillzange.

Am Sonntag den 4.7. rücken nun unsere "Yellow Ball Fighter" in Richtung Nord Taunus aus.

Gegner ist dieses Mal der GW Oberschmitten. Mal schauen ob es den ersten so wichtigen Auswärtssieg zu feiern gibt. Bericht folgt…

Herren 50

Samstag 26.06. - Herren 50 in der Marbach

 

Herren 50 gewinnt 4:2 in der Marbach

Auswärts zu gewinnen spricht für einen guten Saisonverlauf. Manfred Hahn und Stefan Honig haben ihre Einzel souverän gewonnen.

 

Mirco Claus und unser Mannschaftsführer Klaus Schlein haben in zwei Sätzen bzw. Klaus in drei Sätzen verloren.

 

In den Doppeln hat Rolf Seidl mit Manfred und Mirko mit Stefan jeweils in zwei Sätzen überzeugend gewonnen.

 

Am kommenden Samstag ab 11.00 Uhr empfangen die Herren 50 den TV Marburg. Zum Team kommt dann Michael Frantz hinzu.

Herren 50

Samstag 03.07. - Herren 50 gegen Marburg

 

Herren 50 mit zweitem Sieg

Gegen das Team vom TV Marburg wurde ein souveräner Sieg eingefahren. Ohne Satzverlust haben Manfred, Stefan, Mirko und Michael ihre Einzel gewonnen. Dabei Gratulation an Michael Frantz, der seinen ersten Einzelsieg in der Medenrunde feiern durfte.

 

Die abschließenden Doppel Manfred mit unserem Kapitän Klaus und Stefan mit Mirko konnten auch siegreich gestaltet werden.

 

Nächste Woche Samstag , 10.07.21 kommt es zum Duell gegen Kirchhain II. Auf unserer Anlage treten um 14.00 Uhr die beiden ungeschlagenen Teams gegeneinander an.

Herren 30

Sonntag 04.07. - Herren 30 in Ober-Schmitten

 

Am Wochenende waren wir zu Gast beim TC Ober-Schmitten. Auf dem dortigen Kunstrasen ging es sogleich gut los. Sebastian lieferte eine perfekte Partie ab und ließ seinem Gegner keine Chance. Mit sicherem Spiel und wenigen eigenen Fehlern entschied er das erste Match am Ende deutlich mit 6:0; 6:1 für sich und holte somit den ersten Punkt für uns.

 

Im Spiel auf dem neben Platz musste Daniel wenig später eine Niederlage hinnehmen. Im ersten Satz entwickelte sich zunächst ein einseitiges Spiel, in dem Daniel schnell mit 1:5 zurück lag. Er kämpfte sich jedoch zurück und hatte beim Stand von 6:5 einen Satzball, den er leider nicht verwerten konnte und so ging der Satz wenig später in den Tiebreak. In diesem unterlag Daniel am Ende mit 8:6. Im zweiten Satz hatte er dann seinem gut aufschlagenden Gegner nicht mehr viel entgegenzusetzen und

verlor mit 6:1.

 

Unsere Nummer 1 Thorsten, bot den Zuschauern wieder einmal eine überragende läuferische und kämpferische Leistung. Nach dem ersten Satz, den Thorsten mit 2:6 abgeben musste, nahm das Spiel im zweiten Satz an Fahrt auf und es kam zu vielen langen und spektakulären Ballwechseln. Den ausgeglichenen zweiten Satz, konnte Thorstens Gegner letztlich mit 4:6 für sich entscheiden.

 

Um die Siegchancen zu wahren lag jetzt die ganze Last auf Fabians Schultern. Im vierten Einzel an diesem Tag, entwickelte sich zu Beginn ein richtiges „Breakfestival“. Erst beim Stand von 3:2 konnte Fabian das erste Aufschlagspiel in diesem Match gewinnen und sicherte sich kurze Zeit später den Satzgewinn mit 6:2. Der zweite Satz war zunächst sehr ausgeglichen. Beim Stand von 3:3 konnte Fabian sich jedoch absetzen. In dieser Phase konnte er seinem Gegner mit guten Bällen auf die Rückhand den Zahn ziehen und holte sich mit 6:3 den verdienten Sieg.

 

Mit 2.2 ging es nun also in die Doppel. Leider sind diese schnell erzählt. In beiden Doppeln war nicht viel zu holen. Thorsten und Daniel verloren mit 0:6; 1:6 und hatten nicht den Hauch einer Chance. Gegen die Aufschläge wie auch das Volleyspiel ihrer Gegner haben die Beiden kein Mittel gefunden.

 

Auch bei Fabian und Sebastian lief es nur unwesentlich besser. Der TC Ober-Schmitten setzte für das Doppel zwei neue Spieler ein, die mit ihrer Frische und Erfahrung das Match mit 2:6; 1:6 für sich entschieden.

Somit ging das Spiel mit 2:4 an den TC Ober-Schmitten.

 

Nächsten Sonntag im Heimspiel gegen den Beuerner TC werden wir den nächsten Anlauf nehmen um den ersten Saisonsieg zu erringen